Sachversicherungen

Die Sachversicherung ersetzt Schäden an Ihren Sachwerten - also am Gebäude und am Betriebsinventar, an Fahrzeugen, Maschinen und elektronischen Geräten. Damit es hier nicht zu Lücken im Versicherungsschutz kommt, gilt es, die vorhandenen mobilen und immobilen Werte korrekt zu berechnen.


Kraftfahrzeuge und Transport

Sparen Sie bei Ihrer Kfz-Versicherung 10 - 15 % der Prämie. Ob Neufahrzeug oder Ersatzauto, Rettungsfahrzeug oder Kleinst-PKW im ambulanten Pflegedienst - wir prüfen die für Ihren Betrieb optimalen Konditionen am Markt.

Nachdem zum Jahreswechsel 2012/2013 die Preise für KFZ-Versicherungen bei durchweg allen Anbietern bundesweit deutlich angezogen haben, ist ein schlüssiges Flottenversicherungskonzept absolut unabdingbar geworden - für Anbieter und Nutzer. Unseren Kunden bieten wir daher schon ab 5 versicherten Kraftfahrzeugen Sondereinstufungen an; in Einzelfällen sogar ab dem 3. KFZ.

Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung handelt es sich um eine gesetzliche Pflichtversicherung. Sie deckt nicht nur Schäden ab, die durch Ihr Fahrzeug entstehen. Ihre Kfz-Haftpflicht ist auch zuständig für Be- und Entladeschäden, wenn Sie diese Risiken nicht gesondert versichert haben. Eine entsprechende Sonderlösung lohnt sich, wenn anderenfalls hohe Schadenfreiheitsrabatte verloren gehen könnten. Aber auch ein "Rabattretter" ist eine Alternative. Was für Ihren Betrieb (und Ihre finanziellen Spielräume) besser passt, prüfen wir als Ihr Versicherungsmakler für Sie.

Die Teilkaskoversicherung ersetzt Glasbruch, Feuer-, Sturm- und Hagelschäden, Wildschäden - und natürlich den Diebstahl des Fahrzeugs (oder auch von Fahrzeugteilen). Sie entschädigt max. den Wiederbeschaffungswert; das ist der Wert, den man für eine (gebrauchte!) Sache gleicher Art und Güte aktuell zu zahlen hätte.

Die Vollkasko erweitert den Schutz der Teilkasko um selbstverschuldete Kollisionsschäden oder Schäden durch Verursacher, die sich nicht (mehr) ermitteln lassen. Ab welchem Fahrzeugalter es Sinn macht, die Vollkasko- in eine preisgünstigere Teilkasko-Versicherung umzuwandeln, stimmen wir regelmäßig mit Ihnen ab, um die Kosten für Ihren Versicherungsschutz niedrig zu halten - bei hoher Effizienz: Das nennen wir betriebliches Flotten-Management.

Eine Insassenunfallversicherung zahlt, wenn ein Insasse Ihres Fahrzeugs geschädigt wird. Für Bus- und Reiseunternehmer ein Muss, für andere obsolet; denn auch die Haftpflichtversicherung zahlt, wenn Fahrer oder Insassen durch ein Verschulden Ihres Fahrers geschädigt werden.

Mit einem Schutzbrief sind Sie bei Pannen oder Unfällen abgesichert. Versichert ist nicht das Fahrzeug, sondern die durch die Panne oder den Unfall entstehenden Kosten. Dabei unterscheiden sich die Schutzbriefleistungen in vielen Details. Ob und in welchem Umfang ein solcher Schutzbrief für Sie selbst, für einzelne Fahrzeuge Ihres Unternehmens oder für Ihre ganze Fahrzeugflotte sinnvoll ist, rechnen wir gemeinsam mit Ihnen aus.

Die "Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr", bekannt unter der Bezeichnung "Grüne Karte", bescheinigt auf Auslandsfahrten Haftpflicht-Versicherungsschutz nach den Bestimmungen des jeweiligen Gastlandes. Wir sorgen im Notfall für den sofortigen Versand - auf Wunsch auch als pdf auf das Handy Ihres Fahrers an der deutschen Grenze.

Soweit zum Fahrzeug. Und was ist mit der Ladung ...?

Transportversicherungen fassen die verschiedenen Risiken des Transportes zusammen:

Der Postversand ist ebenso versicherbar wie das Verladen per LKW, der Transport und das Abladen eines für Sie angelieferten Servers oder Röntgengerätes - per eigenem oder fremd durchgeführtem Frachtführer, per Bahn, Schiff oder Flugzeug.

Als Versicherungsmakler prüfen wir gemeinsam mit Ihnen, ob und inwieweit Sie überhaupt im Risiko stehen. Kennen Sie beispielsweise die gesetzliche Pflichtversicherung für Arzneimitteltransporte? Wer regelt das in Ihrem Hause?

Gerne stellen wir Ihnen individuelle Möglichkeiten vor, wie der Versicherungsschutz für Ihre Transporte (und - sofern das für Ihren Betrieb wichtig ist - auch für die Transporte von oder zu Ihren Kunden) aussehen sollte.


Geschäftsgebäude und -inventar (Betriebseinrichtung)

Ihre Betriebsgebäude sind versichert, davon gehen wir aus. Aber zu welchen Konditionen? - Wie wurde deren Wert ermittelt - also die Versicherungssumme, die zum Schadenzeitpunkt der Regulierung zugrunde gelegt wird? - Wann wurde dieser Wert zuletzt aktualisiert? - Wurden sämtliche Umbauten berücksichtigt? - Wie ist die Deckung Ihrer zentralen Gebäudebereiche geregelt?

Fragen über Fragen, denen sich kaum jemand widmet. Erst im Schadenfalle wird deutlich, wo eine Unterversicherung besteht. Dann zeigt sich, ob die "Kostenpositionen" für Aufräumarbeiten und Sachverständigenkosten, für die Entsorgung von Sondermüll oder den Abriss unbrauchbar gewordener Gebäudeteile in ausreichender Höhe mitversichert waren.

Gekostet hätte es wahrscheinlich nichts oder so gut wie nichts, man hätte nur seinen Versicherungsmakler befragen sollen...!

Die "gebündelte Geschäftsinhaltsversicherung" versichert Ihre technische und kaufmännische Betriebseinrichtung, Ihre Waren und Vorräte, Gebrauchsgegenstände der Betriebsangehörigen und manches andere gegen auswählbare Risiken - ähnlich einer "Hausratversicherung". Wichtig ist die regelmäßige Überprüfung aller Versicherungssummen und Risikoorte, damit keine Lücken entstehen.

In aller Regel empfiehlt sich die Versicherung Ihrer Betriebseinrichtung gegen Schäden durch:

und - je nach den individuellen Risikoverhältnissen - auch durch

Alternativ kann man über eine "Extended Coverage"-Versicherung gegen "sonstige Gefahren" die betriebseigenen Gebäude mit allen Bestandteilen, Einrichtung und Vorräte, Datenträger und Unterlagen sowie Gegenstände und Fahrzeuge von Mitarbeitern und Kunden wesentlich umfassender versichern als in der üblichen Inhalts- und Gebäudeversicherung.

Andererseits decken auch technische Versicherungen Schäden an Maschinen, EDV Anlagen oder beweglichen Arbeitsmaschinen ab. Solche Anlagen und Geräte sind vielerlei Gefahren ausgesetzt: Menschliches Versagen, Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Hitze oder Durchfeuchtungen - oder auch technische Gefahren wie z. B. Konstruktions- und Materialfehler können hohe Schäden verursachen und unter Umständen Ihre Arbeits- und Produktionsprozesse stören oder lahmlegen.

Passenden Versicherungsschutz bieten Maschinen- oder Elektronikversicherungen, die für einzelne, besonders gefährdete oder besonders empfindliche technische Geräte oder Maschinen angeboten werden. Hier kann man durch verschiedene Sonder- und Zusatzvereinbarungen sowohl den Versicherungsschutz erheblich erweitern als auch die Prämien deutlich absenken.

Die Sie interessierenden Details klären wir als Ihr Versicherungsmakler gerne mit Ihnen.


Ertragsausfall bei Betriebsunterbrechungen

Steht der Betrieb still, wird es teuer. Einnahmen fehlen, Kosten laufen weiter. Verhängnisvoller als der Verlust oder die Zerstörung der Betriebseinrichtung kann sich der zeitweilige Stillstand des Unternehmens (oder wesentlicher Teile davon) auswirken.

Gegen diese finanziellen Folgen schützt Sie eine Betriebsunterbrechungs- oder Ertragsausfall-Versicherung, die Ihre fortlaufende Kosten ersetzt und, sofern in Ihrem Unternehmen nicht andere Lösungswege zweckmäßiger erscheinen, den entgangenen Gewinn.

Die Ertragsausfallversicherung empfiehlt sich für Freiberufler und Kleinunternehmer, da sie auch gesundheitliche Risiken des (Einzel-) Unternehmers berücksichtigt.

Für Betriebe mittlerer Größe passt meist die Betriebsunterbrechungsversicherung besser, die sich veränderten Summen schneller anpasst, eine Nachversicherungsgarantie enthält und bei Risikoänderungen flexibler ist.

In jedem Falle kalkuliert werden sollten folgende Gefahren:

Ob darüberhinaus auch Unterbrechungen versichert werden sollten durch

hängt sehr von Ihrer individuellen Risikosituation ab. Wichtiger kann für Betriebe mit mehreren, interdisziplinär zusammenarbeitenden Standorten eine Sonderlösung in Form einer erweiterten Mehrkostenversicherung sein. Das rechnen wir Ihnen gerne aus.

Übrigens lässt sich auch das Ausfallrisiko nach Maschinen- und Elektronikschäden versichern, und für Bauleistungs- und Montageschäden haben wir eigene Versicherungskonzepte.

Wir beraten Sie gerne und prüfen, welche Erweiterungen des Versicherungsschutzes Ihnen wirklich nützen.